Persönlich

Herkunft und Bedeutung des Vornamens „Zoe“

Zoe (Altgriechisch ζωή; lat.: vita) bedeutet Leben auf griechisch, genauer gesagt „die einfache Tatsache des Lebens, welche allen Lebewesen gemein ist“ (also Pflanzen, Tieren, Menschen und Göttern). Das Lebendigsein wird durch eine Seele begründet. Leblose Dinge haben dementsprechend keine Seele. Der Begriff zoe kann aber darüber hinaus auch eine höhere Form des Lebens bezeichnen, die mehr als nur reine Erhaltung der Art ist. So z. B. ein Leben im Staatsdienst, welches Sinnerfüllung anstrebt. Diese Definition findet sich auch bei Aristoteles, der sagt, dass der Mensch nicht nur geboren wurde um zu leben, sondern um des guten Lebens willen (eu zen), welches er mit Glück (eudaimonia) gleichsetzt. Bei Platon ist die zoe an ein Schicksal gebunden und kann gut oder schlecht gelebt werden. In der stoischen Philosophie wird der Begriff zoe, im Sinne des physischen Lebens, auf den ganzen Kosmos ausgebreitet. Bei den Stoikern muss der Mensch allerdings die zoe kata physin (ist identisch mit dem Begriff eu zen) mit Hilfe der eigenen Vernunft erreichen. Im Vergleich dazu bedeutet bios (ebenfalls aus dem Altgriechisch) „das spezifische Leben, das einer Gruppe oder einem Einzelwesen eigen ist“.

Namenstag

Als Namenstag wird der 2. Mai katholisch und zusätzlich der 1. Dezember orthodox gefeiert. Es sind Gedenktage der Heiligen Zoë.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens „Aurelia“

Aurelia ist die weibliche Form des römischen Gentilnamens Aurelius. Der Name trägt die Bedeutung „die Goldene“.

Der Namenstag ist im Gedenken an die heilige Aurelia von Regensburg am 15. Oktober.

Der Vorname Aurelia kommt in Deutschland sehr selten vor. Die anderen Varianten sind in Deutschland praktisch unbekannt. In Frankreich wurde der Vorname Aurélie insbesondere in den 1980er Jahren häufig vergeben.

Namenstag

Namenstag von Aurelia ist der 15.Oktober.